Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Die Bedeutung von Ostern für mein Leben

„Dass Jesus Christus am Kreuz für uns starb, muss freilich all denen, die verloren gehen, unsinnig erscheinen. Wir aber, die gerettet werden, erfahren gerade durch diese Botschaft Gottes Macht.“ 1.Kor. 1,18

Das Kreuz Christi, der Glaube an Jesus Christus ist für viele Menschen, die nicht glauben Unsinn. Paulus berichtet hier aus einer Erfahrung, die bis heute zutrifft. Bevor Jesus Christus in mein Leben kam, konnte ich auch nicht viel damit anfangen, dass jemand für meine Schuld sterben und an ein Kreuz genagelt werden musste.

„Ich war doch kein schlechter Mensch und was hat der Tod Jesu an einem Kreuz vor 2000 Jahren mit mir heute zu tun?“ Es war die innere Leere, die ich in meinem Leben damals verspürte, die mich veranlasste doch zu Jesus zu beten. Jesus begegnete mir! Er zeigte sich mir indem er eine tiefe Freude und Hoffnung in mein Leben brachte.

Durch die Begegnung mit Jesus im Gebet bekam ich erst den richtigen Zugang zum Kreuz. Die Botschaft vom Kreuz, die vorher lächerlich für mich war wurde mir zur Gottes Kraft. Und ich fing an zu verstehen, dass ich diese Erfahrung im Gebet nur machen konnte, weil Jesus für mich am Kreuz gestorben und auferstanden ist.

Neun Auswirkungen des Kreuzes auf unser Leben

Derek Prince, ein sehr bekannter Bibellehrer beschreibt in seinem Buch „Sühne“ neun Wirkungen des Kreuzes, neun Auswirkungen des Kreuzes auf unser Leben:

  1. Jesus wurde bestraft, damit uns vergeben würde.
  2. Jesus wurde verwundet, damit wir geheilt würden.
  3. Jesus wurde mit unserer Sündhaftigkeit zur Sünde gemacht, damit wir mit seiner Gerechtigkeit gerecht gemacht würden.
  4. Jesus starb unseren Tod, damit wir Anteil an seinem Leben haben würden.
  5. Jesus wurde zum Fluch gemacht, damit wir den Segen empfangen würden.
  6. Jesus ertrug unsere Armut, damit wir Anteil an seinem Überfluss haben würden.
  7. Jesus ertrug unsere Schmach, damit wir Anteil an seiner Herrlichkeit haben würden.
  8. Jesus ertrug unsere Ablehnung, damit wir in den Genuss seiner Annahme beim Vater kommen würden.
  9. Unser alter Mensch starb in Jesus, damit der neue Mensch in uns leben würde.

Die entscheidende Wirkung des Kreuzes, die uns in den Genuss der Erfahrung der anderen acht Wirkungen des Kreuzes und der Auferstehung Jesu bringt ist die Vergebung unserer Schuld. Das biblische Verständnis von Sünde ist nicht zu allererst die schlechte Tat, sondern es geht um den Zustand der Trennung von Gott.

Von Natur aus Sünder

Wir sind von Natur aus Sünder, sagt Paulus in Römer 3,23. Das bedeutet, wir sind von Natur aus Gott entfremdet und getrennt von der Gemeinschaft mit ihm. Weil wir von Gott getrennt sind, sündigen wir mit Worten und Taten.

Gott vergibt uns und nimmt uns an

Wenn wir zu Gott kommen und unsere Schuld vor ihm bekennen, können wir seine Vergebung, seine Liebe, seine Annahme, seine Wertschätzung, die er für jeden Menschen hat erfahren.

Wir erleben, dass am anderen Ende der Leitung wirklich jemand ist, wenn wir beten. Wir kommen in Kontakt mit der Liebe Gottes und erleben seine Annahme. Das ist eine überwältigende Erfahrung, die mit nichts zu vergleichen ist. Für mich war es eine Erfahrung der Befreiung von Ängsten und von Sorgen. Ich habe ein tiefes geliebt und angenommen sein gespürt, wie es mir kein Mensch hätte geben können.

Und dies führte zu einer erstaunlichen Veränderung in meinem Denken und Leben: Den tiefen Wunsch ein gottwohlgefälliges Leben nach seinem Wort zu führen.

Das ist die wahre Bedeutung von Ostern. Jesus starb am Kreuz und ist auferstanden, damit wir Vergebung empfangen können und Gottes Liebe erfahren, die unser Leben verändert.

Thomas Bittmann

Foto: BillionPhotos.com