Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

House of Prayer im CZH – wie geht es weiter?

houseofprayer03

Nach der Konferenz mit Corey Stark im März 2016 stellt sich für uns als Gemeinde die Frage:

Wie geht es weiter mit dem House of Prayer?

Natürlich haben wir als Gemeindeleitung auch sehr intensiv mit Corey Stark darüber gesprochen. Wir empfinden, dass unser erster Schritt zu einem House of Prayer darin besteht, selbst eine betende Gemeinde zu werden und uns vorzubereiten, dass das Gebet irgendwann auch übergemeindlich weiter vorangetrieben wird.

Zurzeit möchten wir unser Lobpreisteam und unsere Gemeinde intensiver darin schulen, Harp & Bowl zu lernen.

Wir möchten Fürbitter freisetzen und auch ein Fundament für das House of Prayer aus dem Wort Gottes legen. Das Gebetsfeuer wird durch die Erfahrung der Liebe Gottes (Offenbarung über die Schönheit Gottes in Jesus Christus) und durch die Dringlichkeit der Stunde (Zeichen der Zeit erkennen, Gebetslast für die starken Herausforderungen in Gesellschaft und Gemeinde) angefacht. Wir möchten Gottes Herz kennen und in Gebet und Tat Teil Seiner Lösung sein.

Wichtige Termine

Konkret haben wir damit begonnen, jeden Montag um 19.30 Uhr die Werte des House of Prayer im CZH zu vermitteln, da sich unser Lobpreisteam an diesem Tag zur Bandprobe trifft. Hier werden wir auch das Harp & Bowl-Modell üben.

Außerdem wollen wir monatlich ein Harp & Bowl anbieten, zu dem wir die Gemeinde und alle Interessierten aus anderen Gemeinde herzlich einladen. Das erste Harp & Bowl findet am Mittwoch, den 25. Mai 2016, um 19.30 Uhr im CZH statt.

Im Oktober oder November 2016 können wir uns darauf freuen, dass Corey Stark für eine einwöchige Schulung mit einem Team von Musikern von IHOP, Kansas City, nach Hannover kommen wird. Danach werden wir sehen, wie es weiter geht.

Thomas Bittmann