Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Taufe 2020 – Freudenfest trotz Corona

Am Sonntag, den 30.11.20 haben wir wieder einmal die Gastfreundschaft der Christengemeinde Elim genossen und in ihren Räumlichkeiten getauft. Sechs Täuflinge haben sich taufen lassen. Trotz der erschwerten Corona-Bedingungen erlebten wir wieder eine sehr bewegende Taufe.

Besonders die Erfahrungsberichte aller Täuflinge, wie sie ihren Weg zu Gott gefunden haben, hat alle Gäste des Taufgottesdienstes sehr berührt.

Nachfolgend ein kurzer Bericht von Norina, eine unserer Täuflinge, wie sie die Taufe erlebt hat:

„Unsere Taufe war ein ganz besonderes und feierliches Ereignis für mich. Ich habe die Freude und Wertschätzung der Gemeinde und den wundervollen Lobpreis erlebt.

Die persönliche Segnung und die prophetischen Worte haben mich sehr berührt. Sie haben mich ermutigt und gestärkt. Der Lobpreis hat zur feierlichen Stimmung beigetragen und ich konnte die Gegenwart des Heiligen Geistes spüren.

Durch die Taufe habe ich einen noch tieferen Bund mit Jesus geschlossen vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt. Ich fühle mich ihm nun noch stärker zugehörig. Meine im Laufe des Lebens entstandene Schuld und Last ist mir durch Jesus genommen worden. Diese Erleichterung spüre ich als ein neuer Mensch. Der Moment des Untertauchens als alter Mensch und des Wiederauftauchens als befreiter Mensch hat mich stark berührt.

Ich spüre eine tiefe Beziehung zu Gott und die Zusage für ewige Liebe. Die Grundlage ist geschaffen, dass ich weiter im Glauben wachsen und die Nähe zu Gott intensivieren kann.

Auf Gottes Liebe kann ich für alle Ewigkeit vertrauen und es ist mir ein Anliegen, diese geschenkte Liebe auch an andere weiter zu geben.“