Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Überreich beschenkt

Ein Rückblick auf die Frauenkonferenz im Mai 2017

 

Der Einladung zur Frauenkonferenz 2017 mit der Jahreslosung: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch aus Hesekiel 36, 26 folgten mehr als 120 Frauen. Sie kamen mit der Erwartung, dass sie durch die Gegenwart des Herrn persönliche berührt und verändert werden würden.

Die Sprecherinnen Marianne Kosmalla und Lydia Job von den Heilungsräumen Hannover sowie Eftychia Dimou und Pastor Thomas Bittmann vom Christliches Zentrum Hannover gestalteten zusammen die Themen der Konferenz. Themen wie Vergebung, das Herz, Lebenslügen oder der Geist der Weisheit sorgten für Tiefgang und ganz persönliche Begegnungen mit dem Herrn.

Die Teilnehmerinnen waren sehr offen und erlebten Gottes heilendes Wirken. In Segnungszeiten gab es die Möglichkeit, auf das Gehörte zu reagieren und belastende Dinge vor Jesus auszubreiten.

Der Höhepunkt der Konferenz war das Wirken des Heiligen Geistes am Samstagabend. Marianne Kosmalla führte die Frauen nach Hesekiel 47 tiefer in den Fluss des Heiligen Geistes hinein. Viele Frauen wurden vom Heiligen Geist sehr stark berührt.

Sehr stark war auch ein Tanz von drei unserer Teenager, die ihre Hingabe und Leidenschaft für Jesus darin zum Ausdruck brachten.

Viele Frauen nutzten auch einen Raum, der als „Ort der Stille und Begegnung“ extra eingerichtet worden war. Hier wurde den Frauen die Möglichkeit gegeben, in Ruhe Eindrücke zu vertiefen und persönliche Gespräche mit Gott zu führen.


Nachfolgend eine Zusammenfassung aus einer Befragung einiger Teilnehmerinnen:

Persönliche Highlights der Konferenz

  • Viele Frauen gefiel die „kombinierte Lehre mit Freiraum für Gebet und den heiligen Geist“.
  • Einige berichten, dass ihnen der „geistgeleiteten Lobpreis“ sehr gut gefallen hat.
  • Die Themen waren sehr gut auf einander abgestimmt, wie „ein roter Faden von Gott.“
  • „Die Freisetzung meiner Schwester, die Befreiung und die Taufe im Heiligen Geist erfahren hat, war für mich ein Highlight der Frauenkonferenz. Preist den Herrn! Danke Jesus!“

Erwartungen der Teilnehmer

Die Frauen der Konferenz erwarteten Vielseitiges. So z. B., dass

  • der Heilige Geist ihnen neue Dinge zeigt,
  • sie Gott näher erleben,
  • sie Gottes Wegweisung erfahren,
  • sie gute Gemeinschaft erleben.

 

Die Erwartungen wurden erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen:

„Ich hatte die Erwartung, dass Gott mein Herz berührt und zu mir spricht. Diese wurde erfüllt.“

„In der letzten Konferenz vor einem Jahr, in der Gott sich mir so wunderbar offenbart hat, sagte ich Gott, dass ich keine Erwartungen haben möchte, außer dass ich IHN erlebe. ER übertraf meine niedrigen Erwartungen erneut auf eine unaussprechliche wunderbare Weise.“


Wie Gott zu den Teilnehmerinnen gesprochen hat

Durch den Gebetsdienst haben viele Gottes Liebe erfahren. Beeindruckend war die Offenheit vieler Frauen; das Gebetsangebot des Gebets- und Segnungsteams wurde vielfach angenommen. Es war schön zu sehen, wie Gott jede einzelne Frau anders ansprach und wie offen sie waren.

Aber auch durch die Vorträge und Predigten wurden die Teilnehmerinnen angerührt; eine Frau schrieb von einer „Authentizität“ der Sprecher, die sie sehr beeindruckte.

Himmlische Botschaften für die Frauen:

„Gott hält mein Herz in seinen Händen.“

„Gott hat mich freigemacht und mir Freude gegeben, er hat mich wie ein Vater seine Tochter umarmt und mir Liebe in mein Herz gegeben […] und mir Trost gegeben.“

„Ich fühlte, dass Gott mich liebt. Egal, in welcher Gemütsverfassung ich mich befinde.“

„Er gab mir mein Lachen zurück.“


Neue Impulse für den Alltag

Nach der Konferenz ist vor der Konferenz; Gott fordert uns heraus, das Gehörte umzusetzen und Veränderungen in unserem Herzen zuzulassen.

Die Frauen berichteten, dass sie mehr auf Gottes Geist hören wollen, mehr auf Menschen zugehen möchten, dankbar sein wollen, für das, was sie haben. Außerdem möchten sie auch lernen, auch im Alltag in Gottes Gegenwart zu leben und sich seiner Gegenwart bewusst zu sein.

„Gott heilt mich und dadurch kann Heilung um mich herum geschehen.“

„Ich sehe mich selbst anders, weil ich verstanden habe, dass ich geliebt bin und angenommen bin, so wie ich bin.“


Konferenz in 3 Worten

Diese Zitate einiger Frauen fassen die drei Tage passend zusammen:

„Gott im Mittelpunkt.“

„Lass es krachen.“

„Heiliger Geist, komm.“

„tiefgründig, ermutigend, authentisch.“

„Jesus ist nah.“

„wieder überreich beschenkt.“

„Befreiung, Liebe, Gemeinschaft.“

„Annahme, Freude, Heilung.“