Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Bahnt dem König einen Weg

 

Ein Rückblick auf unsere Frauenkonferenz 2019

Am 10.05.2019 war es endlich soweit! Um die 130 Frauen aus verschiedenen Städten vom Norden bis in den Süden Deutschlands folgten der Einladung zur Frauenkonferenz 2019 und trafen in der Lounge des CZH’s ein. Das Christliche Zentrum zusammen mit den Heilungsräumen Hannover hießen alle Frauen willkommen und bei einem leckeren Cocktail (alkoholfrei, wohlgemerkt!) und entspannter Atmosphäre konnten die Töchter Gottes die Zeit bis zum Konferenzstart genießen. Das tolle Ambiente deutete das Thema der Konferenz an: Bahnt dem König einen Weg.

Beim Auftaktgottesdienst, wo es um das Thema Intimität und völlige Hingabe ging, wurde deutlich, dass alles aus der innigen Beziehung zu unserem Herrn entsteht. Zeichen wurden gesetzt und Gottes Töchter waren bereit, IHM den Weg zu bahnen und sich ihm dabei komplett hinzugeben. Die Vorfreude war groß und wir wurden nicht enttäuscht! Gott hat  in verschiedenster Art und Weise gesprochen. Eins war klar – die anwesenden Frauen waren bereit, dem Herrn die Ehre zu geben und sich von ihm segnen zu lassen. Es wurde ein wunderbarer Abend; ein Raum, eine Stimme, ein Geist, ein Gott.

Es stand einiges auf dem Programm für die Konferenz: Lobpreis, Predigten zu drei Hauptthemen – Kreativität durch Intimität, unser Körper als Tempel des Heiligen Geistes und die Furcht des Herrn -, Workshops zu den unterschiedlichsten Themen wie Bewegungs- und Anbetungstanz, prophetisches Malen, prophetisches Gestalten, Poetry Slam Schreiben, Songwriting und Farbberatung.

Am Tag zwei stand vor allem die Freisetzung von gottgegebener Kreativität im Mittelpunkt. Die Themen  über den Körper als Tempel des Heiligen Geistes und auch die Furcht des Herrn waren eine aufschlussreiche Vorbereitung für das Kommende. Wir sind geschaffen, seine Schönheit und seine Herrlichkeit auszudrücken und mit unseren Talenten wollen wir unseren Gott preisen.

Nachdem die Frauen die Möglichkeit hatten in kleineren Gruppen gemeinsam kreativ zu werden, sich miteinander auszutauschen, aber vor allem sich von Gottes Kreativität inspirieren zu lassen, war das Resultat der Workshops einfach großartig, denn in allen Workshops war die Gegenwart Gottes spürbar real.

Alles, was bei dieser Konferenz von Gott bewirkt wurde , soll langfristig Frucht tragen. Wir durften am Abend schöne kreative Werke sehen vom prophetischen Gestalten und wurden beschenkt mit einem neuen bewegenden Lied für den Herrn, Gedichte, die tief ins Herz trafen, Bilder, die in der Gegenwart des Herrn gemalt wurden und vor allem wunderbare Zeugnisse über Heilung und Freisetzung hören im Tanzen und in ALLEN Workshops und große Mitfreude und Einheit unter den Töchtern erfüllten den Raum. Wir feierten Gottes Siege mit himmlischem Lobpreis und fröhlichem Tanz. Wir werden nicht aufhören unseren Herrn zu loben und seine Gegenwart zu suchen, denn wenn wir weiterhin ihn anschauen, werden wir ihm immer ähnlicher werden. Und genau da trifft der Himmel auf unseren Alltag  und wir können auf kreative Art seine Schönheit und Wahrheit repräsentieren – Wir bahnen unserem König den Weg.

Bolang