Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Grund und Ziele des Daniel-Fastens

fasten-alacarte750

Daniel-Fasten – alle sind eingeladen, nach ihren Möglichkeiten teilzunehmen

Am Freitag, den 09.09.16 starten wir im CZH ein 21-tägiges Daniel-Fasten zu dem jeder, der möchte, eingeladen ist mitzumachen, so wie er/sie kann.

Das Daniel-Fasten ist ein Teilfasten und fördert gesundes Essen. Doch falls du spezielle Gesundheitsbedenken hast, berate dich mit einem Arzt deines Vertrauens, bevor du dich auf diese 3-wöchige Diät einlässt!

Vielleicht willst du nur 10 Tage mit fasten oder in den nächsten 3 Wochen lieber nur einen Tag Vollfasten oder einmal die Woche Vollfasten oder vielleicht einfach auf Süßigkeiten verzichten. Jeder kann so mitmachen, wie es am besten passt.

Warum Daniel-Fasten?

Wir haben das Daniel-Fasten in den Mittelpunkt gerückt, weil es als Teilfasten für einige wirklich eine gute Alternative zum Vollfasten ist. Wichtig ist, dass wir uns in den nächsten drei Wochen intensiver und bewusster auf den Herrn ausrichten wollen, um dem Herrn selbst näher zu kommen und um die „Ignite-Woche“ im Gebet vorzubereiten. Wir erbitten einen geistlichen Durchbruch für unsere Stadt und unser Land, zu dem auch Ignite einen wichtigen Beitrag leisten wird.

In Daniel 10,3 lesen wir, dass Daniel 21 Tage fastete:

„Ich aß keine leckere Speise; Fleisch und Wein kamen nicht in meinen Mund; und ich salbte mich auch nicht, bis die drei Wochen um waren.“

Das Ergebnis seines Teilfastens war sehr ermutigend:

  • Er hatte eine himmlische Begegnung (Daniel 10,4-10)
  • Ein Engel sprach ihn an als „Vielgeliebter!“ oder „von Gott Geliebter!“ (Daniel 10,11)
  • Daniel bekam eine tiefere Offenbarung: „Merke auf die Worte, die ich mit dir rede und richte dich auf…“ (Daniel 10,11)

 

Daniel hatte einen Encounter mit Gott! Ich glaube, dass der Herr uns persönlich neu begegnen und uns seine Liebe in tiefere Weise offenbaren möchte. Gleichzeitig ist es Gottes Herz, dass allen Menschen geholfen wird und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen (1.Timotheus 2,4). Erweckung steht auf Gottes Agenda ganz oben.

Mit diesem (Teil)-Fasten strecken wir uns aus…

  • nach einer tieferen Begegnung mit Gott
  • Seine Liebe neu zu empfangen
  • Sein Reden zu hören damit wir uns aufrichten, aufstehen, um die Werke zu tun, die Jesus für uns vorbereitet hat
  • nach Erweckung der Gemeinde, konkret einer Erweckung des Gebets
  • nach Erweckung der Menschen, die Gott fern stehen

 

Thomas Bittmann


Weitere Infos und Tipps zum Daniel-Fasten

http://de.wikihow.com/Daniel-Fasten

http://www.fitforfun.de/abnehmen/abnehm-strategien/der-daniel-plan-koennen-diese-21-tage-dein-leben-veraendern-197229.html

Tipps zum Vollfasten:
http://www.fastentipps.de


Ergänzende Artikel aus unseren CZH-News

Grund und Ziele des Daniel-Fastens

Der Lohn des Fastens

Daniel und seine Freunde – Vorbilder für ein Leben der Hingabe an Gott

Daniels Speisekarte

 

Bildnachweis: www.typorama.co, Collage: Kathi B.